Eine Große Familie - Ihr Stammbaum im Internet

Version: April 2013

Gebrauchsanweisung / Hilfestellung

Achtung: diese Gebrauchsanweisung / Hilfestellung ist noch nicht vollständig fertig. Einige Themen sind noch nicht verfügbar.

Inhalt:

Allgemeiner Aufbau / Datenmodell
Familie/Ehe/Kinder

Zugriffsrechte / Datensicherheit
Zugriffsrechte auf Personendaten
Zugriffsrechte auf spezielle Funktionalität

Person eingeben / ändern
Person eingeben (Anfänger-Modus)
Person eingeben (Experten-Modus)

Ort eingeben
Lexikon

Allgemeiner Aufbau / Datenmodell

Familie/Ehe/Kinder

Für die Erstellung eines Stammbaumes ist die Beziehung von Vater und Mutter zu den Kindern bzw. auch von den Kindern zu dessen Eltern von zentraler Bedeutung. Hierbei hat die Familie einen wichtigen Aspekt. Zentraler Punkt ist die Ehe oder auch die nichteheliche Partnerschaft. Im Vordergrund steht dabei vor allem, alle Kinder mit den selben Eltern in eine Familie zusammenfassen zu können. Nebensächlich ist dabei allerdings, wie lange die Ehe/Partnerschaft bestand.

Jeweils eine Frau und ein Mann bilden eine Ehe oder auch eine nichteheliche Parnerschaft. Nur so können diese Frau und dieser Mann als Eltern verwendet werden. Die daraus resultierende Partnerschaft dient den zugehörigen Kindern als Elternpaar. Dabei ist der Stammbaum darauf konzipiert, die leiblichen Eltern abzubilden. Für Adoptivkinder steht momentan noch keine Funktionalität zur Verfügung.

Beispiel Familie/Ehe/Kinder: Frau 1 hat aus Ehe 1 mit Mann 1 die Kinder 1 und 2 sowie aus Ehe 2 mit Mann 2 das Kind 3.

Beispiel Stammbaum mit 3 Generationen: von den Großeltern über die Eltern zum Kind.

Zugriffsrechte / Datensicherheit

Zugriffsrechte auf Personendaten

Der Schutz von vertraulichen oder personenbezogenen Daten ist im Familienstammbaum Goetze/Goltsche ein zentraler Aspekt. Die Zugriffsrechte sind dazu in 3 Ebenen gegliedert: allgemeiner Zugriff, erweiterter Zugriff und voller Schreibzugriff:

  1. allgemeiner Zugriff
    Es besteht die Möglichkeit, über einen allgemeinen (anonymen) Zugang auf Minimaldaten von bereits verstorbenen Personen zuzugreifen. Dazu zählen Vor- und Nachname sowie Geburtstag -und Ort und Sterbetag und Ort. Stammbaumdaten wie Eltern oder Kinder sind nur zugänglich, wenn diese auch bereits verstorben sind.
  2. erweiterter Lesezugriff
    Die einzelnen Stammbäume können für unterschiedliche User einzeln freigeschaltet werden. Diese User können dann alle Daten des Stammbaums lesen, d.h. Personendaten und Eltern/Kind Beziehungen.
  3. voller Schreizugriff
    Der volle Schreibzugriff kann auf einzelne Personen vergeben werden und ermöglicht das Ändern oder Ergänzen von bestehenden Personen oder Stammbäumen. Jede Änderung wird dabei zur Sicherheit mitprotokolliert.

Zugriffsrechte auf spezielle Funktionalität

Den Nutzern der Stammbaumdatenbank "Goltsche und Goetze" steht ein unterschiedlicher Funktionsumfang zur Verfügung. Je nach Status "Testuser" bzw. "registrierter Nutzer" stehen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Wenn Ihnen eine hier beschriebene Funktion nicht zur Verfügung steht und sie diese dringend benötigen, setzen Sie sich bitte mit Reinhard von Goetze in Verbindung.

Neue Person eingeben

Neue Personendaten können im Anfänger- und Experten-Modus eingegeben werden. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass sich der Anfänger-Modus aus die Geburtsdaten konzentriert während der Experten-Modus zusätzlich weitere Namen zeigt, z.B. den Familiennamen nach einer Hochzeit. Zum Umschalten zwischen Anfänger- und Experten-Modus siehe auch allgemeine Einstellungen ändern.

Unterschied und Beispiel für eine Person zu den beiden unterschiedlichen Eingabe-Modi:
Anfänger-Modus: Dr. Renate Maria Schmidt, ♀, deutsche Schriftstellerin
Experten-Modus: Dr. Renate Maria Schmidt, verheiratet Freifrau von Luchterhand, ♀, deutsche Schriftstellerin

Neue Person eingeben im Anfänger-Modus

1. Schritt: Personendaten eingeben

Bitte geben Sie alle Personendaten sorgfältig ein. Eventuelle Korrekturen sind aber auch später noch möglich.

Titel: akademischer Titel, bitte aus der Liste wählen. Sollte der gewünschte Titel nicht in der Liste vorhanden sein, verwenden Sie bitte den Experten-Modus.

alle Vornamen: Geben Sie hier bitte alle Vornamen ein. Soll der Rufname hervorgehoben werden (unterstrichen), verwenden Sie bitte den Experten-Modus.

Namenszusatz: adliger Namenszusatz, z.B. Freiin oder Freiherr. Bitte wählen Sie einen Namenszusatz aus der Liste aus. Bitte beachten Sie, dass sich dieser adlige Namenszusatz grundsätzlich auf den Geburtsnamen bezieht.

Geburtsname: Familienname zur Geburt, bei Frauen z.B. auch Mädchenname genannt. Der Geburtsname kann sich im Laufe des Lebens aus verschiedenen Gründen ändern, z.B. Hochzeit oder Adoption. Der aktuelle/letzte Familienname kann zusätzlich im Experten-Modus eingetragen werden.

Geschlecht: weiblich oder männlich

Geburtsort / Geburtstag: bitte soweit wie bekannt eintragen. Das Geburtsdatum kann auch unvollständig eingetragen werden, z.B. nur das Geburtsjahr.

Sterbeort / Sterbetag: bitte soweit wie bekannt eintragen. Das Sterbedatum kann auch unvollständig eingetragen werden, z.B. nur das Geburtsjahr.

Beschreibung: kurze Beschreibung zu Beruf oder Tätigkeit.

2. Schritt: Personendaten vervollständigen und bestätigen

Bevor die neuen Personendaten endgültig gespeichert werden wird geprüft, ob die Personen nicht vorher schon mal eingetragen wurde. Bitte prüfen Sie, ob die Person schon in der Datenbank vorhanden ist. Dazu wird bei der Neueingabe eine automatische Ähnlichkeitszuche durchgefürt. Dabei werden die Geburts- und Sterbedaten mit +/- 5 Jahre verglichen und bei Vor- und Nachname ähnliche Schreibweisen verwendet, z.B. Sofie/Sophie/Sophia. Bitte geben Sie keine Person neu ein, die schon vorhanden ist. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Verwalter des entsprechenden Stammbaums zur gemeinsamen Datenpflege. Falls doch einmach Personen doppelt eingegeben wurden, können diese auch nachträglich wieder zusammengeführt werden.

Bitte überprüfen Sie auch nochmal die Geburts- und Sterbeorte. Hierzu sind in der Datenbank bereits eine Vielzahl von Orten gespeichert. Sollte der von Ihnen gewünschte Ort noch nicht in der Datenbank vorhanden sein, können Sie den Ort auch direkt so bestätigen, wie Sie ihn in Schritt 1 eingegeben hatten.

Ist die Person bereits verstorben? Dies ist eine wichtige Frage für den Datenschutz und die Möglichkeit für andere User, die Person zu sehen. Ist eine Person bereits verstorben, Sie kennen aber weder Geburts- noch Sterbedaten, dann wählen Sie bitte den Sterbeort unbekannter Ort aus der Liste.

Als zusätzliche Eingabemöglichkeit in Schritt 2 können jetzt auch die Eltern eingegeben werden. Zur Auswahl stehen hier alle Elternpaare, die zum Geburtsnamen der neuen Person passen und von den Geburtsdaten passen. Zusätzlich ist der Auswahl der Eltern auch durch die Zugriffsrechte eingeschränkt. Sollte das richtige Elternpaar nicht angezeigt werden, kann es auch später noch nachgetragen werden. Siehe dazu auch Kapitel Familie/Ehe/Kinder

Neue Person eingeben im Experten-Modus

1. Schritt: Personendaten eingeben

Bitte geben Sie alle Personendaten sorgfältig ein. Eventuelle Korrekturen sind aber auch später noch möglich.

Titel: akademischer Titel.

alle Vornamen: Geben Sie hier bitte alle Vornamen ein, also inklusive Rufnamen.

Rufname: den Rufnamen bitte in der selben Schreibweise wie oben.

Namenszusatz: adliger Namenszusatz, z.B. Freiin oder Freiherr. Bitte wählen Sie einen Namenszusatz aus der Liste aus. Bitte beachten Sie, dass sich dieser adlige Namenszusatz grundsätzlich auf den Geburtsnamen bezieht.

Geburtsname: Familienname zur Geburt, bei Frauen z.B. auch Mädchenname genannt. Der Geburtsname kann sich im Laufe des Lebens aus verschiedenen Gründen ändern, z.B. Hochzeit oder Adoption. Der aktuelle/letzte Familienname kann zusätzlich im Experten-Modus eingetragen werden.

Nachname (letzter) (Typ): Grund, warum sich der Nachname geändert hat, z.B. verheiratet oder adoptiert.

Namenszusatz (letzter): adliger Namenszusatz, z.B. Freifrau oder Freiherr.

Nachname (letzter): Letzer Nachname. Der Geburtsname kann sich im Laufe des Lebens aus verschiedenen Gründen ändern, z.B. Hochzeit oder Adoption. Der aktuelle/letzte Familienname kann zusätzlich im Experten-Modus eingetragen werden.

Geschlecht: weiblich oder männlich

Geburtsort / Geburtstag: bitte soweit wie bekannt eintragen. Das Geburtsdatum kann auch unvollständig eingetragen werden, z.B. nur das Geburtsjahr.

Sterbeort / Sterbetag: bitte soweit wie bekannt eintragen. Das Sterbedatum kann auch unvollständig eingetragen werden, z.B. nur das Geburtsjahr.

Todesursache: kurze Beschreibung zur Todesursache.

Beschreibung: kurze Beschreibung zu Beruf oder Tätigkeit.

Details (optional): Hier können wiederkehrende Details eingegeben werden. Nach der Bestätigung der Details können diese direkt für die Eingabe der nächsten Person verwendet werden. Das kann hilfreich sein, wenn z.B. mehrere Personen aus der gleichen Quelle eingegeben werden sollen.

2. Schritt: Personendaten vervollständigen und bestätigen

Bevor die neuen Personendaten endgültig gespeichert werden wird geprüft, ob die Personen nicht vorher schon mal eingetragen wurde. Bitte prüfen Sie, ob die Person schon in der Datenbank vorhanden ist. Dazu wird bei der Neueingabe eine automatische Ähnlichkeitszuche durchgefürt. Dabei werden die Geburts- und Sterbedaten mit +/- 5 Jahre verglichen und bei Vor- und Nachname ähnliche Schreibweisen verwendet, z.B. Sofie/Sophie/Sophia. Bitte geben Sie keine Person neu ein, die schon vorhanden ist. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Verwalter des entsprechenden Stammbaums zur gemeinsamen Datenpflege. Falls doch einmach Personen doppelt eingegeben wurden, können diese auch nachträglich wieder zusammengeführt werden.

Bitte überprüfen Sie auch nochmal die Geburts- und Sterbeorte. Hierzu sind in der Datenbank bereits eine Vielzahl von Orten gespeichert. Sollte der von Ihnen gewünschte Ort noch nicht in der Datenbank vorhanden sein, können Sie den Ort auch direkt so bestätigen, wie Sie ihn in Schritt 1 eingegeben hatten.

Ist die Person bereits verstorben? Dies ist eine wichtige Frage für den Datenschutz und die Möglichkeit für andere User, die Person zu sehen. Ist eine Person bereits verstorben, Sie kennen aber weder Geburts- noch Sterbedaten, dann wählen Sie bitte den Sterbeort unbekannter Ort aus der Liste.

Als zusätzliche Eingabemöglichkeit in Schritt 2 können jetzt auch die Eltern eingegeben werden. Zur Auswahl stehen hier alle Elternpaare, die zum Geburtsnamen der neuen Person passen und von den Geburtsdaten passen. Zusätzlich ist der Auswahl der Eltern auch durch die Zugriffsrechte eingeschränkt. Sollte das richtige Elternpaar nicht angezeigt werden, kann es auch später noch nachgetragen werden. Siehe dazu auch Kapitel Familie/Ehe/Kinder

Neuen Ort eingeben

Warum neue Orte eingeben?

Orte werden z.B. für Personen (z.B. Geburtsort) oder für Hochzeiten verwendet. Durch die zentrale Eingabe neuer Orte in die Datenbank wird einerseits eine einheitliche Benennung erreicht und ist andererseits auch die Zuordnung von Geokoordinaten (Längen- und Breitengrad) möglich. Mit Hilfe der Geokoordinaten kann jeder Ort schnell auf der Landkarte angezeigt werden.

Neuen Ort eingeben

1. Schritt: Details zum Ort eingeben

Für jeden neu einzugebenden Ort muss der Ortname mit zugehörigen Details eingegeben werden. Für Großstädte reicht meist der Ortsname und das zugehörige Land. Für kleine Orte sollten noch Zusatzinformationen wie Kreis und Bundesland hinzukommen. Für historische Orte (z.B. ehemals deutsche Orte) sollte auch zusätzlich noch der jetzige Name und das zugehörige Land mit angegeben werden.

Die Geokoordinaten (Längen- und Breitengrad) werden dezimal eingegeben, z.B. Längengrad 13,4017 und Breitengrad 52,5154 für Berlin. Längen- und Breitengrade im Bogenmaß (in Grad, Bogenminuten und Bogensekunden) bitte in das dezimale Format umrechnen. Für viele Orte können die Geokoordinaten auf Wikipedia (Beispiel Berlin, Daten rechts oben) nachgeschlagen werden.

Beispiel für die Neueingabe des Ortes Altshausen in Bayern mit dem zugehörigen Längen- und Breitengrad:

Nach Eingebe von Ortsname und Geokoordinaten die Eingabe mit OK bestätigen.

2. Schritt: Details zum Ort prüfen und bestätigen

Jeder neue Ort wird bei der Eingabe auf Eindeutigkeit geprüft. Dabei wird sowohl der Ortsname als auch die Koordinaten (Längen- und Breitengrad) mit den bereits vorhandenen Orten verglichen. Ein neuer Ort sollte nur dann neu eingegeben werden, wenn er noch nicht in der Datenbank vorhanden ist. Bitte vergleichen Sie alle Vorschläge der Ähnlichkeitssuche und bestätigen sie Eingabe des neuen Ortes nur, wenn er definitiv noch nicht in der Ortsliste vorhanden ist.

Beispiel für die Überprüfung bei der Neueingabe des Ortes Altshausen in Bayern mit dem zugehörigen Längen- und Breitengrad:
Der Ort "Altshausen" ist mit einem ähnlichen Namen (hier ohne den Zusatz "Deutschland") schon vorhanden und sollte nicht neu eingegen werden. Bitte neue Orte nur eingeben, wenn diese wirklich noch nicht vorhanden sind.

Nach Überprüfung von Ortsname und Geokoordinaten die endgültige Eingabe mit OK bestätigen.

Einstellungen ändern

allgemeine Einstellungen ändern

Passwort: zum Ändern des Passwortes bitte altes Passwort zur Sicherheit nochmal eingeben und neues Passwort doppelt eingeben. Wollen Sie das Passwort nicht ändern, sondern nur die anderen Einstellungen, können sie alle 3 Passwort-Felder einfach leer lassen.

Eingabemodus: Hier können Sie den Eingabemodus zwischen Anfänger und Experte umstellen. Siehe dazu auch Persoen eingeben (Anfänger) bzw. Person eingeben (Experte)

Genealogisches Lexikon

A

Ahnentafel - Die Ahnentafel zeigt die Vorfahren einer Person über mehrere Generationen, d. h. Vater und Mutter, Großvater und Großmutter väterlicher- und mütterlicherseits, u.s.w. Das Gegensatz zur Ahnentafel ist der Stammbaum, der die Nachkommen zeigt.

F

Freifrau - Als Freifrau bezeichnet man die Ehefrau eines Freiherren. Im Gegensatz dazu wird die Tochter eines Freiherren als Freiin bezeichnet.

Freiin - Als Freiin bezeichnet man die unverheiratete Tochter eines Freiherren. Im Gegensatz dazu wird die Ehefrau eines Freiherren als Freifrau bezeichnet.

H

ha-Levi oder Halevi bezeichnet bei hebräischen Namen die Zugehörigkeit zum Stamm der Leviten, einem der Zwölf Stämme Israels, benannt nach dem Stammvater Levi.

K

Kreuzwendedich - Männlicher Vorname, verwendet vor allem bei Kindern, deren ältere Geschwister bereits verstorben waren.

P

Posthuma - Als Posthuma (auch Postuma) bezeichnet man eine Tochter, das erst nach dem Tode des Vaters geboren wurde. Die männliche Bezeichnung ist Posthumus.

Posthumus - Als Posthumus (auch Postumus) bezeichnet man einen Sohn, das erst nach dem Tode des Vaters geboren wurde. Die weibliche Bezeichnung ist Posthuma.

S

Stammbaum - Der Stammbaum stellt die Nachkommen eines Stammvater bzw. einer Stammmutter über mehrere Generationen dar. Bei mehreren Generationen können das schnell sehr viele Personen sein, was die Darstellung erschwert. Das Gegenteil zum Stammbaum ist die Ahnentafel, wo die Vorfahren einer Person gezeigt werden.


Impressum